Erste Elektro-Autobahn für Oberleitung - Hybrid-LKW in Betrieb genommen

im Bundesland Hessen zwischen Langen und Weiterstadt wurde Anfang Mai die erste Elektro-Autobahn für einen Testlauf unter realen Bedingungen in Betrieb genommen.

Auf einem 5 km langen Teilstück der Autobahn A5 wurde im Vorfeld des Tests der ausgewählte Streckenabschnitt in beiden Fahrtrichtungen auf der jeweils rechten Fahrbahn elektrifiziert so dass künftig LKW mit Oberleitungs-Stromabnehmer analog wie im Zugverkehr an der elektrischen Leitung andocken und die Batterien der Hybrid-LKW während der Fahrt aufladen können.

Im Besonderen sollen künftig Verteilerverkehre davon profitieren welche z. B durch die Belieferung der Innenstädte und Verteilzentren einen maximalen Nutzen hinsichtlich der Vermeidung von Schadstoffemissionen in urbanen Räumen erreichen können.

Während der Testphase sollen nun wertvolle Daten gesammelt werden welche für einen späteren Ausbau des Systems in Deutschland relevant sein könnten

Hinweis: sämtliches Bildmaterial unterliegt dem Copyright des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) / Sascha Hilgers