BREXIT 2019 – Aufgeschoben?

Der Europäische Rat hat im April dem Antrag der Britischen Premierministerin May zu einer Verschiebung des Brexit bis Ende Juni 2019 nicht zugestimmt. Anstelle dessen wurde in gegenseitigen Einvernehmen eine Verschiebung bis maximal 31.10.2019 vereinbart. Ein Ausscheiden zu einem früheren Zeitpunkt bleibt Großbritannien jedoch unbenommen....

In der Folge mussten die Briten sich nochmals an der Wahl zum EU-Parlament beteiligen.

Aktuell laufen die Verhandlungen in den Hinterzimmern und einzig ein positives Signal war öffentlich mehrfach zu vernehmen als das man künftig zumindest in einer Zoll-Union verbunden bleiben will. Das wäre durchaus einmal ein vernünftiger Ansatz dem alle Beteiligten im grenzüberschreitenden Warenverkehr mit Großbritannien äußerst positiv zugewandt wären.