Raubkatzen bei Spedition Nuber GmbH

nachdem wir ja bereits Ende 2009 den Tigern des damals schwer verunglückten Dompteur Christian Walliser ein mehrwöchiges Tiger-Asyl auf unserem Betriebsgelände eingeräumt hatten, ist das Nuber-Team in Sachen Katzen seither nicht mehr ganz unbedarft.

Umso größer war das Erstaunen bei einem Teil unserer Belegschaft als sich am 28.02.2017 abermals „Raubkätzchen“ in unseren Büroräumen eingefunden hatten.

Bei näherer Betrachtung dürfte sich bei den meisten der Belegschaft jedoch der Adrenalinspiegel rasch wieder im Normalbereich befunden haben.

Die Raubkätzchen waren zahm und hatten als „Raubgut“ ausschließlich Faschingskrapfen im Sinn ⇒ Bildnachweis anbei.

Katzenpostings und weitere Beiträge finden Sie auch auf Facebook unter:

https://www.facebook.com/pg/speditionnuber/posts/?ref=page_internal