Projektlogistik

Im Container-Export haben wir für nahezu alle Anforderungen eine Lösung parat wie z.B. die Verladung von zwei Expeditionsfahrzeugen im Juni 2016 nach Namibia/Südafrika zeigt.

Das Nuber-Team organisierte die Verladung der Fahrzeuge direkt über die an der am Nuber-Terminal anschließenden Containerrampe. Eine echte Millimeterarbeit aufgrund der Höhe der Fahrzeuge bei welcher sich auch die Eigner bezüglich der technischen Notwendigkeiten zur Einbringung in den Container mit engagierten. Über das Container-Terminal Augsburg-Oberhausen wurde der 40-ft- High Cube-Container anschließend per Bahn nach Hamburg verladen um von dort per Containerschiff via Walvis Bay und weiter per Schiene seine Endbestimmung in Windhoek zu finden.

Im Nachgang erhielten wir Kundenseitig nachfolgenden Link mit einer detaillierten Projektbeschreibung von der Verladung in Augsburg bis zum Eintreffen in Windhoek.

http://monstertoyo.com/3501_afrika_vorbereitung_start.html

Für Kundenanfragen zu Seefracht- u. Projektgeschäften stehen wir jederzeit gerne für detaillierte Planungen zur Verfügung!

Gerne kontaktieren Sie: Rolf Pest – Dw-18 / Email:  r.pest@remove-this.nuber.de